Gedächtnissprechstunde
  Biographie     Veröffentlichungen     Links und Presse     Wir suchen     Kontakt     Anfahrt     Impressum     Rechtliche Hinweise     Ataxie-Sprechstunde     INP3 English Version     Dystonie Sprechstunde  
Allgemein:
Startseite

Gedächtnissprechstunde

Moderne Demenzdiagnostik und -therapie

Ein nachlassendes Gedächtnis kann viele Ursachen haben.

- Stress oder Überlastung
- körperliche Erkrankungen
- Depressionen
- Schlafmangel oder -störungen
- Fehlernährung
- mangelnde Flüssigkeitszufuhr

Es kann sich jedoch auch um das frühe Zeichen einer Demenz handeln wie zum Beispiel der Alzheimer'schen Erkrankung. Eine gründliche Untersuchung ermöglicht es, die Ursachen zu erkennen und frühzeitig gezielt zu behandeln.



Wir bieten eine moderne Demenzdiagnostik an, die den Betroffenen Klarheit bringt, falls eine Demenz oder ein Demenzrisiko bestehen.

Neben der Alzheimerkrankheit beschäftigen wir uns auch mit anderen Demenzen wie Morbus Chorea Huntington, Parkinson, Progressive Supranukleäre Paralyse und Corticobasale Degeneration, aber auch mit Bewegungsstörungen wie Ataxie und Dystonie.



Zunächst führen wir ein EKG, eine tiefgehende Befragung, eine neurologisch-psychiatrische Untersuchung sowie eine intensive neuropsychologische Testung der kognitiven Leistungsfähigkeit durch. Sollte sich hierbei der Verdacht auf ein Demenzsyndrom erhärten, benötigen wir zusätzlich ein Schichtbild des Gehirns (Computertomographie oder Magnetresonanztomographie) sowie eine Laboruntersuchung von Blut und Urin. Genetische Tests sind ebenso möglich.

Auch nach der Diagnosestellung lassen wir Sie nicht alleine. Gerne übernehmen wir die psychiatrische Behandlung sowie die weitere Beratung und Betreuung sowohl von Patienten als auch deren Angehörigen.



Wir bieten darüber hinaus die Teilnahme an der wissenschaftlichen Erprobung neuer Medikamente gegen Demenzen an.

Nicht jede Einschränkung der geistigen Leistungsfähigkeit ist jedoch auf eine Demenzerkrankung zurückzuführen. Es gibt weitere, warum die geistige Leistungsfähigkeit vorübergehend nachlassen kann:

Depressionen zeigen sich bei älteren Menschen häufig mit deutlichen Einschränkungen im Bereich des Gedächtnisses und der Denkfähigkeit, die sich unter einer Behandlung in der Regel zurückbilden.

Sollte der Verdacht auf Einschränkungen der geistigen Leistungsfähigkeit vorliegen, ist aus zwei Gründen eine frühzeitige und sorgfältige Diagnostik notwendig: Es könnte eine ursächlich behandelbare Erkrankung vorliegen oder Risikofaktoren wie arterielle Hypertonie, Hyperglykämie oder Hypercholesterinämie könnten präventiv therapiert werden.